2021-12-20 - Rückflug von Dubai nach Wien

Nach wenigen Stunden schlaf bimmelten kurz vor 5:00 unsere Wecker bzw. Handys. Leicht ferngesteuert packten wir noch die wenigen Sachen zusammen und machten unser Gepäck flugfertig. 

5:30 standen wir an der Rezeption um auszuchecken und uns ein Taxi rufen zu lassen. Wir hatten Glück, denn ein Taxi brachte soeben Gäste ins Hotel und wir konnten gleich einsteigen. Die 15 Kilometer zum Flughafen schafften wir auf menschen- und autoleeren Straßen in kaum 12 Minuten.

Wir wurden im Flughafen gleich zum Self-Check-In verwiesen und mussten dort in einer kurzen Schlange warten. Unter Anleitung schafften wir den Check-In in wenigen Minuten. Danach ging es zum Impfzertifikatscheck, dann zum Securitycheck, dann zur Passkontrolle und nach nochmals zur Überprüfung des Impfzertifikats.

Jetzt hatten wir Zeit genug um es uns in der Airportlounge gemütlich zu machen und zu frühstücken.

Dann kam auch schon unser bunter A380 und wir waren wieder bei den Ersten die eingestiegen sind.


Wir hatten Gang und Mitte in Reihe 68. Da der Fensterplatz nicht besetzt wurde, hatten wir die ganze Reihe für uns. Und viel Beinfreiheit auf dem Fensterplatz, da in der Reihe davor dieser Sitz fehlte. Die Maschine war spärlich ausgelastet, sodass viele Passagiere die Viererbank als Schlafplatz nutzten.


Als kleinen Snack gab es kurz nach dem Start ein Marmeladegebäck mit Kaffee. Das Hauptessen bestand aus Truthahn mit Beilage, Reissalat, Semmel, Butter und Käse sowie als Nachspeise eine Schokoladencreme.


Der Flug war wieder angenehm ruhig und beim Start konnten wir noch einen letzten Blick auf den 'Burj Khalifa' werfen. Beim Anflug auf Wien konnten wir schon das trübe Wetter sehen und erahnen, wie kalt es dort ist.





 

Aufgrund der Kälte leisteten wir uns ein Taxi, dass uns schnell und in wohliger Wärme nach Hause brachte.

Damit war unser Urlaub nun zu Ende. Wieder waren viele Leute unmittelbar dafür verantwortlich, das wir eine schöne Zeit hatten:

Das Team von 'Al Maamari Tours', wo Jasmin gekonnt die Fäden zog und Aftab und Ahmed wunderbare Guides waren. Sowie Claire die uns half den richtigen Touroperator zu finden und mit der wir einen unglaublich netten Abend verbrachten.

Weiters die vielen unbekannten Menschen im Oman und Dubai, die durch ihre freundliche Art und Weise unvergesslich Eindrücke bei uns hinterlassen haben. Nicht zu vergessen jene, die uns auf Blog, Facebook und WhatsApp gefolgt sind.

Ein großes Danke wieder an Marianne und Gerhard, die sich immer mit viel Engagement unserer Wohnung bzw. unserer Post widmen.

Bei all den schönen Momenten denken wir auch an jene, denen es nicht so gut geht. Wir sind im Gedanken bei ihnen!

2021-12-19 - Expo 2020 Dubai

Heute hatten wir nur ein Ziel: den Besuch der 'Expo 2020'. Um rechtzeitig vor den Menschenmassen auf Gelände zu sein, waren wir schon kurz nach 8:00 mit dem Frühstück fertig.

Wir gingen zur nahen Metro, kauften die Tickets und fuhren dann gute 45 Minuten bis zum Expogelände.

Die 'Expo 2020' sollte, wie der Namen schon sagt, 2020 stattfinden. Aufgrund von Corona wurde sie auf heuer verschoben und findet nun von 01.10.2021 bis 31.03.2022 statt. Das Motto ist 'Connecting Minds, Creating the Future'. 

Auf dem riesigen Gelände sind 192 Staaten und noch einige Firmen mit je einem Pavillon vertreten.

Aber auch außerhalb der Pavillons gibt es einiges zu sehen.

Nach dem Eingang erreicht man den mächtigen 'Al Wasl-Dome'.




          

In der Nähe gibt es das 'Surreal Water Feature', drei in einem Halbkreis nebeneinander liegende Wasserfälle. Das Wasser stürzt im Takt eigens dafür komponierter Musik den Fall hinunter.



Wir haben versucht einige interessante Pavillons zu besuchen. Folgende Länder haben wir besucht (und zu den Ländernamen gleich das Motto geschrieben):

Singapur   -   Erhöhung der Lebensqualität in Städten




Neuseeland   -   Kaitiakitanga - Verwandschaft zwischen Mensch und Umwelt




Israel   -   Gestaltung, Verbesserung, Innovation




Indien   -   Offenheit, Chancen und Wachstum 




 
USA   -   Innovation im Bereich Mobilität


Echtes Mondgestein zum berühren

Saudi Arabien   -   Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Landes




Österreich   -   Erlebe deine fünf Sinne




China   -   Hoffnung auf eine glänzende Zukunft




Vereinigte Arabische Emirate   -   Friedliche und fortschrittliche Zukunftsgesellschaft





Marokko   -   Verbindung von Modernität und Tradition





Mittlerweile wurde es schon finster und unsere Füße sagten uns nach ca. 15 Kilometer umherwandern, dass es Zeit wird ins Hotel zu fahren.

Auf dem Weg zum Ausgang kamen wir nochmals beim 'Surreal Water Feature' Wasserfall vorbei, wo gerade eine Lichtshow begann.




Nicht jedoch ohne nochmals einen Stopp beim 'Al Wasl-Dome' und beim Wasserfall einzulegen.






Unsere heutige Tagestour:


#efkorontour #efkorontourontouroman